Checkliste Hüttenaufhalt

Was nehmen Sie für eine Übernachtung mit

- Hüttenschlafsack: Wie auf allen Alpenvereinshütten üblich,  gibt es auch bei uns eine Hüttenschlafsackpflicht. Wenn Sie keinen Hüttenschlafsack haben, können Sie bei uns einen kaufen.

- Handtuch, Waschzeug

- Hausschuhe: In den Schlaf- und Waschräumen und den Treppenhäusern sind keine Bergschuhe erlaubt. In unserem Schuhraum stehen Hausschuhe zur Verfügung, falls Sie später ankommen oder lieber Ihre eigenen Hausschuhe tragen, nehmen Sie diese bitte mit.

- Alpenvereinsausweis: Vergessen Sie nicht Ihren Mitgliedsausweis einzupacken, da wir sonst keine Vergünstigungen gewähren können.

 

Um Ihren Rucksack nicht unnötig schwer zu machen, können Sie folgende Dinge zu Hause lassen:

- Fön: Da wir nur begrenzt elektrische Energie zur Verfügung haben, können sie diesen nicht verwenden.

- Essen: Da Sie bei uns ein reichliches und schmackhaftes Abendessen und Frühstück bekommen, brauchen Sie Ihre Verpflegung nicht mitzuschleppen. 

- Decken und Kopfkissen sind in ausreichenden Mengen vorhanden, auch der dicke Schlafsack kann zu Hause bleiben.

Aus hygienischen Gründen und auf Grund negativer Erfahrungen und Rücksicht auf andere Hüttenbesucher können bei uns keine Hunde übernachten, wir bitten alle anständigen Hundebesitzer um Verständnis.